Lehre

TafelIch verfüge über Lehrerfahrungen in den Fächern Kunst- und Kulturmanagement, Medien- und Kommunikationswissenschaft, Kulturwissenschaften, Soziologie und Fachjournalistik Geschichte an deutschen sowie internationalen Universitäten. Ein besonderer Schwerpunkt meiner Lehre besteht in der Einbindung von externen Projektpartnern aus der Medien- und Kulturpraxis. Darüber hinaus kommen mir meine didaktischen Qualifikationen als Trainer und Coach auch in der wissenschaftlichen Lehre zu Gute.

Internationale Lehrerfahrungen und Gastdozenturen

2016
Master Seminar | „Problem Solving & Design Thinking“
M.A. Human Rights & Givernance, Leuphane Lüneburg
(eLearning und Präsenz-Formate)

2015
Master Class | „The creative imperative“
Summer School Lisbon Consortium, Lissabon (22.-27. Juni 2015)

2014
Workshop | „Nach der Kreativität“ (Working Title)
Workshop im Rahmen des Festivalcampus des RuhrTriennale International Festival of the Arts, Bochum (21.-24. August 2014)

Blockseminar | “Musikmarketing & PR”
M.A. Medien und Musik
Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover (23.-25. Juni 2014)

2013
Gastworkshop für Doktorand_innen | „Effective Affinities: Media and Emotions“
Research Center for Communication and Culture, Catholic University of Portugal (4.-8. Februar 2013, mit Dr. Kai Sicks)

2009
Gastworkshop für Doktorand_innen | „Media Scandals and Popular Culture“
Research Center for Communication and Culture, Catholic University of Portugal (16. November 2009)

Lehrveranstaltungen der letzten Jahre (Auswahl)

Karlshochschule International University

Cultural Leadership – Betwixt and Between
M.A. Management, Säule „Cultural Change & Society“

Approaching the Social: Cultural Turns
M.A. Management, Säule „Cultural Change & Society“ (mit Dr. Kai Sicks)

The Performative Turn in the Study of Culture
M.A. Management, Säule „Kultur“

Kulturgeschichte & Kultursoziologie
B.A. Kunst- und Kulturmanagement (mit Florian Weingrüll)

Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten
B.A. Kunst- und Kulturmanagement u.a.

Justus-Liebig-Universität Gießen

Doktorandenkolloquium | Interdisziplinäres Doktorandenkolloquium Sozialwissenschaften
International Graduate Centre for the Study of Culture (GCSC), Co-Teaching mit Prof. Dr. Jörn Ahrens und Prof. Dr. Andreas Langenohl

Vorbereitungskurs | Disputation
International Graduate Centre for the Study of Culture (GCSC)

Proseminar | „Einführung in die Kommunikations- und Medientheorie“
Historisches Institut, BA-Studiengang Fachjournalistik

Hauptseminar | „Klassiker der Medien- und Kommunikationstheorie“
Historisches Institut, BA-Studiengang Fachjournalistik

Proseminar | „Strategische Kommunikation und Gesellschaftstheorie“
Institut für Soziologie, BA, Magister, Diplom

Hauptseminar | „Skandale in den Medien vom späten 19. Jahrhundert bis in die Gegenwart“
Historisches Institut, BA-Studiengang Fachjournalistik

Forschungsworkshop-Reihe | Emotionsforschung in Literatur-, Geschichts- und Sozialwissenschaften
International Graduate Centre for the Study of Culture (GCSC), mit Dr. Beatrice Michaelis und Dr. Kai Sicks

Proseminar | „Soziologie der Neuen Medien“
Institut für Soziologie, BA, Magister, Diplom

Hauptseminar | „Medien und Emotionen“
Historisches Institut, BA-Studiengang Fachjournalistik

Proseminar | „Medienkritik“
Institut für Soziologie, BA, Magister, Diplom

Ringvorlesung | „Media Studies“
Beitrag zur Ringvorlesung Key Topics in English Studies, Institut für Anglistik

Hauptseminar | „Universitäten im Zeitalter von Exzellenzinitiativen“
Institut für Soziologie, MA-Studiengang Soziologie

Forschungsworkshop | „Wissenschaft als Beruf III: Internationale Perspektiven“,
International Graduate Centre for the Study of Culture (GCSC), mit Dr. Kai Sicks

Forschungsworkshop | „Wissenschaft als Beruf II: Die nächste Universität?“,
International Graduate Centre for the Study of Culture (GCSC), mit Dr. Kai Sicks

Forschungsworkshop |„Wissenschaft als Beruf“
International Graduate Centre for the Study of Culture (GCSC), mit Dr. Kai Sicks

Forschungsworkshop |„Die Zähmung des Blicks – Radikaler Konstruktivismus und Empirische Forschung“
International Graduate Centre for the Study of Culture (GCSC)